Anspruch auf ...

Anspruch auf Kinderbetreuung

taste 2 kinderbetreuung 1

Wer hat Anspruch auf eine Betreuung seiner Kinder bei einer Tagespflegeperson (Tagesmutter)?

Grundsätzlich kann jeder sein Kind zu einer zertifizierten Tagespflegeperson in die Betreuung geben. Was viele nicht wissen: In sehr vielen Fällen übernimmt das Jugendamt alle Kosten für die Tagesmutter, die über den ortsüblichen Kindergartenbeitrag hinausgehen. Es gelten sogar die gleichen Regeln wie für den Kindergartenbeitrag z.B. bei Geschwisterkindern!

In welchen Fällen kommt eine Bezuschussung durch
das Jugendamt in Frage?

  • Für Eltern, die bereits früher als ein Jahr nach der Geburt wieder arbeiten gehen wollen. Es muss dabei mindestens ein Bedarf von 15 Stunden/Woche (inkl. Fahrzeit) nachgewiesen werden.
  • Für Eltern, die Arbeitssuchend sind.
  • Bei Kindern, die älter als 3 Jahre sind, aber keinen Kindergartenplatz bekommen haben.
  • Bei Kindern, die nach dem Kindergarten bzw. der Schule eine Anschlussbetreuung benötigen. Die Bedarfszeit muss in diesem Fall mindestens 10 Stunden/Woche (inkl. Fahrzeit) betragen.
  • Eltern die Berufstätig sind, haben einen Anspruch auf Bezuschussung durch das Jugendamt.

 

Die Notwendigkeit der Betreuung muss beim Jugendamt nachgewiesen werden.

Je nach Einkommen und Wochenstunden-Betreuung wird wie im Kindergarten ein Elternbeitrag (Siehe untere Tabelle!) festgelegt.

Diesen Beitrag zahlen die Eltern an das Jugendamt. Das Jugendamt zahlt dann die Tagespflegeperson aus.

  • Ist ein Geschwisterkind bereits im Kindergarten oder in der Ganztagsschule, müssen die Eltern für die Betreuung des 2. Kindes keinen eigenen Beitrag zahlen.

Kinder, die die Ganztagsschule besuchen und eine Anschlussbetreuung benötigen, sind von dieser Regelung leider nicht betroffen. Für sie sind über den OGS-Beitrag hinaus Beiträge gemäß folgender Tabelle zu entrichten:

Stundenbudget pro Woche bis zu:

Jahreseinkommen:

25 Stunden

35 Stunden

45 Stunden

bis € 18.000,-

                 –   €

                 –   €

                 –   €

bis € 25.000,-

          25,00 €

          28,00 €

          48,00 €

bis € 37.000,-

          42,00 €

          47,00 €

          80,00 €

bis € 49.000,-

          70,00 €

          78,00 €

        131,00 €

bis € 62.000,-

        109,00 €

        122,00 €

        201,00 €

bis € 73.000,-

        144,00 €

        162,00 €

        265,00 €

ab € 73.000,-

        189,00 €

        210,00 €

        343,00 €

Wenn Sie Ihren Wohnsitz nicht in Eschweiler haben, gibt es leider (noch) keine Be­zuschussung durch das Jugendamt bzw. gelten ggf. andere Regelungen. Seitens der Lokalpolitik bewegt sich da aber zur Zeit etwas!